Hochladen

Amazon: Finanzpolizei beim Onlineriesen

Sind euch schon die zahlreichen Schlagzeilen zum Thema „Razzia im Verteilzentrum von Amazon“ aufgefallen?

Die Finanzpolizei besuchte mit 63 Beamten das Verteilzentrum bei Wien, wobei sie nicht Amazon selbst im Visier hatten sondern seine Subfirmen die in Wien die Pakete zustellen.

Und sie waren durchaus erfolgreich: 49 Verstöße wurden gegen das Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz sowie das Ausländerbeschäftigungsgesetz festgestellt.

Nicht nur bei Amazon waren die Beamten: 2019 wurden 53.600 Dienstnehmer überprüft. In Sachen Verstöße gegen die Ausländerbeschäftigung und Arbeitskräfteüberlassung wurden EUR 27,1 Millionen Strafen bei den Bezirksverwaltungsbehörden beantragt, nach dem Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz EUR 13,8 Millionen.

Vor allem nach der Geschichte mit Amazon spricht die Finanzpolizei von zukünftig noch schärferen Kontrollen – auch im Bau.

Was nun? Wir kontrollieren gerne ihre Baustelle aus Sicht eines Finanzpolizisten und arbeiten, gemeinsam mit Ihnen auf gesetzeskonforme Arbeitsbedingungen hin.

Unsere Leistungen:

  • Evaluierung der vertraglichen Grundlagen (Beschäftigungsverhältnisse, insbesondere Werkvertrag und Überlassungsvertrag, etc.)
    Besprechung der jeweiligen Rechtsverhältnisse mit den auf der Baustelle anwesenden/zuständigen Personen (Bauleiter, Polier, etc.)
    Sichtung der Führung der Personaldokumentation
    Überprüfung des tatsächlich anwesenden Personals, einschließlich Abgleich der physisch vorliegenden Dokumente
  • Nachträglicher Leistungsumfang:
  • Sichtung von nachträglich vorgelegten Lohn- und Sozialunterlagen im Sinne der Nachsendeverpflichtung
    Berichterstellung und Aufzeigen von Handlungsempfehlungen
No Comments

Post A Comment

*

code